Sölden – Pistenspaß pur

Die österreichische Stadt Sölden in Tirol ist ein beliebtes Ziel für Wintersportler aller Art. Die Gemeinde liegt im Süd-Westen Österreichs und ist im Durchschnitt 1368 Meter über dem Meeresspiegel gelegen. Außerdem ist Sölden der Fundort der legendären Ötzi Mumie. Sölden verbindet ein großartiges Ski- und Wintersporterlebnis mit toller Natur und vielfältigen Partymöglichkeiten.

Sölden bietet alles was der Wintersportler braucht

Sölden bietet alles, was der Wintersportler braucht

Als Skigebiet glänzt Sölden durch spektakuläre Möglichkeiten und ausgezeichnete Ausstattung. Die drei über dreitausend Meter hohen Berge innerhalb des Skigebiets, der Gaislachkogl, der Tiefenbachkogl und die Schwarze Schneide charakterisieren sich durch insgesamt 150 Pistenkilometer, die dem Besucher durch modernste Liftanlagen erschlossen werden. Die insgesamt 35 Liftanlagen sowie die zahlreichen Pisten in allen Schwierigkeitsgraden machen Sölden zu einem der am besten ausgestatteten Skigebiete der Welt. Durch Schneekanonen garantieren auch die Pisten unterhalb 2000 Meter ein einmaliges Skierlebnis. Durch die einzigartige Pflege der Pisten zeichnet sich Sölden ganz besonders aus. Die Pisten sind weder zerfahren noch zerfurcht und bieten daher jedem Skifreund beste Voraussetzungen. Neben dem Skivergnügen ermöglichen die Aussichtsplattformen der Berge einen tollen Blick auf das Panorama. Von der Plattform der Schwarzen Schneide kann man bei gutem Wetter sogar die Dolomiten erspähen, die sich immerhin stolze 110 Kilometer entfernt befinden. Die Pisten sowie die Lifte erfüllen alle geltenden Sicherheitsstandards und sorgen daher nicht nur für Spaß, sondern auch für ein rundum risikofreies Skierlebnis. Neben den zahlreichen Zäunen der Skipisten garantiert ein ausgefeiltes Warnsystem umfassenden Schutz vor Lawinen. Eine dauerhaft beleuchtete Eisfläche und mehrere Rodelbahnen rundet das Wintersportvergnügen ab. Wer genug hat von Schnee und Eis kann zahlreiche andere Touristenattraktionen, wie beispielsweise das Schwimmbad oder die örtliche Tennishalle besuchen.

Des Weiteren ist Sölden bekannt für eine ausgeprägte Partykultur. Neben den ganz jährlich geöffneten Skipisten, kann Sölden eine Vielzahl von Bars, Clubs und Diskotheken vorweisen. Aprés-Ski ist in Sölden Kultur. Schließlich schmeckt doch jedem ein Glühwein nach der Skifahrt und die zahlreichen Etablissements sorgen für allabendliche Livemusik. Die Bedeutung des Aprés-Ski macht Sölden, wie übrigens auch Ischgl, vor allem für jugendliches Partyvolk zum beliebtem Urlaubsziel, aber auch der kulturbegeisterte Urlauber kommt durch zahlreiche Kirchen und Kapellen auf seine Kosten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *